Workshops

Ob Autodidakt, Fortgeschrittener oder Anfänger sind in den Tagesmalkursen des Ateliers ARTGESCHOSS herzlich willkommen. Der Kursleiter Dmitrij Schurbin begleitet individuell jeden einzelnen Teilnehmer. In einem ausführlichen Gespräch werden zuerst Motive ausgesucht und Formate besprochen. Die Wünsche der Teilnehmer werden dabei individuell berücksichtigt. „Schritt für Schritt“ werden die Bilder zu Gemälden aufgebaut. Dabei werden die einfachen Grundregeln für den Bildaufbau und Bildgestaltung sowie Fragen zur Bildkomposition und Spannung gemeinsam erörtert.

 

Im Rahmen eines 4-stündigen Workshops malen Sie Ihr Lieblingsmotiv und entdecken Ihr kreatives Talent. Am Ende nehmen alle Teilnehmer ihre eigenen Werke stolz mit nach Hause.

 

Die Tagesmalkurse setzen keine Vorkenntnisse voraus. Anfängern werden Grundkenntnisse zu Technik, Material etc. vermittelt. Fortgeschrittene erhalten Tipps für die künstlerische Gestaltung ihrer Bilder und können ihre Kenntnisse vertiefen.


Malen wie Impressionisten

 

 

Waren Sie schon immer von der sanften und leichten impressionistischen Malerei, von den sich auflösenden Farben und kontrastierenden Übergängen fasziniert? Was bedeutet Impressionismus? Was und wie malen die Impressionisten?
Wir tauchen ein in die malerische Welt von Monet, Renoir und Degas, werden selbst zu Künstlern und malen unser eigenes Kunstwerk.


Ob Autodidakt, Fortgeschrittener oder Anfänger sind im Workshop „Impressionisten Malerei“ herzlich willkommen. Dmitrij Schurbin begleitet jeden einzelnen Teilnehmer und zeigt ihm die Maltechniken der großen Meister. Im Rahmen eines 4-stündigen Workshops malen Sie Ihr Lieblingsmotiv auf impressionistische

Malweise mit der Acrylfarbe und entdecken Ihr kreatives Talent.

Am Ende werden alle Teilnehmer ihre eigene Werke stolz mit nach

Hause nehmen.

 

 

 


Skizzen: 10 Techniken

 

 

Die Grundlage für ein Gemälde ist häufig eine Zeichnung zugrunde. Der Künstler nimmt oftmals im Vorhinein eine Festlegung der Komposition und eine Aufteilung der Malfläche anhand der Vorzeichnung vor. Mit einer Skizze kann man sich dem Motiv nähern und es erfassen. So bildet die Skizze selbst häufig die Basis für eine detaillierte Zeichnung.

 

Der Workshop widmet sich der Skizze als Arbeitszeichnung und zeigt, wie man sie als wesentlichen Prozess, als Zwischenstation auf dem Weg zu einem größeren Bild einsetzt.

 

 

 



 

 

 

Porträtmalerei

 

 

In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam Grundlagen zur Porträtmalerei erarbeiten: Was sind die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Gesichtes? Was sind die wichtigen Linien und Flächen, aus denen sich ein Gesicht zusammen setzt? Welche Farben wähle ich? Wie trage ich die Farben auf? Wie mische ich Hauttöne? Wie setzte ich Licht und Schatten ein?

 

Der Workshopleiter zeigt Ihnen in diesem Workshop einen verkürzten Weg, um die dem Porträt zu Grunde liegende Zeichnung zu schaffen und auf den Bildträger zu übertragen.